Dresden, 2. Februar 2018 – Die WSB Service Deutschland GmbH übernimmt die Betriebsführung für den Windpark Amtenhauser Berg bei Tuttlingen für den Stadtwerkeverbund KommunalPartner.
Bei der Entscheidung für die Vergabe der Technischen Betriebsführung für den neuen, von der juwi Energieprojekte realisierten Windpark Amtenhauser Berg ist die Wahl auf die WSB Service Deutschland GmbH gefallen.

Die WSB Service Deutschland GmbH überwacht die fünf 3,3 MW-Anlagen an sieben Tagen in der Woche 24-stündig und automatisiert. Inspektionen vor Ort, die Überwachung sämtlicher Fristen und Auflagen sowie die Unterstützung bei der Direktvermarktung gehören ebenfalls zu den Aufgaben des Betriebsführers. Die KommunalPartner haben direkten Zugriff auf die Überwachungssoftware WIS und auf alle im Lebenslauf der Anlagen entstehenden Dokumente. Damit ist eine transparente Arbeit ohne Informationsverluste garantiert.
Der Verantwortungsbereich der WSB Service Deutschland GmbH erstreckt sich auch auf sämtliches Zubehör wie die elektrischen Leitungen und die Netzanbindung bis zum Verknüpfungspunkt einschließlich der Übergabestation sowie die Zuwegungen. Bei Arbeiten an den Anlagen stellt der Betriebsführer einen Anlagenverantwortlichen.
„Mit der Betriebsführung für den Windpark Amtenhauser Berg erreichen wir die 600 MW-Marke betreuter Anlagen“, so Gerrit Schmidt, Geschäftsführer der WSB Service Deutschland GmbH. „Zudem beweisen wir, nicht nur Technischer Betriebsführer für Windenergieanlagen zu sein. Wir haben unser Angebot kontinuierlich auf die Betriebsführung und Wartung der zu Windparks gehörenden Infrastruktur ausgebaut. Das Vertrauen des Betreibers des Windparks Amtenhauser Berg zeigt, dass der stetige Ausbau unserer Leistungen richtig ist. Wir werden unsere Entwicklung weiter fortsetzen“, meint Gerrit Schmidt.

WSB Service Deutschland GmbH übernimmt Betriebsführung für den Windpark Amtenhauser Berg